Rhetorik und Textgestaltung - GrundkursLeitung: Gregor Fürnweger

Unsere Sprache verrät, woher wir kommen - aus welchem Land, aus welcher Region, sogar aus welchem Kreis. So wie die Sprache sich im Laufe unseres Lebens entwickelt, so lässt sie sich auch verfeinern. Ziel dieses Basiskurses für Rhetorik sowie der Gestaltung unterschiedlichster Texte ist es, dem Teilnehmer einen ersten Einblick in das Zusammenspiel zwischen Atem, Textverständnis, Betonung, Aussprache, Emotion und Sendung zu vermitteln.

Keine Vorkenntnisse nötig. Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Termine: 06. - 08. September 2019, Freitag 17.00 - 21.00, Samstag und Sonntag 9.00 - 13.00 Uhr
Ort: 3860 Heidenreichstein
Kosten: EUR 270,-

Preis inklusive Arbeitstexte, Skriptum mit Seminarunterlagen sowie Getränke und Snacks.

Anmeldung

Sichern Sie sich rechtzeitig einen der begehrten Plätze und melden Sie sich jetzt an! Für Fragen stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung.

Jetzt anmelden!

Referent

Gregor FürnwegerSchauspieler und Regisseur

Gregor Fürnweger
Gregor Fürnweger

Mein Name ist Gregor Fürnweger. Sprache sowie deren situationselastische Wiedergabe begleitet mich seit meinem beruflichen Wechsel vom Ferialpraxis-Tankwart zum Schauspieler. Acht Semester lang wurde in stundenlangen Gruppen- und Einzelunterrichtseinheiten akribisch darauf geachtet, dass die Vokale, Konsonanten und Diphthonge (Zwielaute) im richtigen Verhältnis und mit der angepassten Intensität in Emotionen gepackt den Kehlkopf passieren.

Einige kennen mich vielleicht von weniger freudigen Anlässen her – als Trauerredner bei der Bestattung Inghofer. Diese Tätigkeit hat an Gewichtung in den letzten Jahren stark zugenommen und steht nun an erster Stelle meines Stimm- und Spracheinsatzbereiches. Der Schauspielsektor hat sich zurzeit in den Hobby-Bereich verlagert. Der Hauptgrund für den Wechsel von der Bühne in die „Aufbahrungshalle“ waren jahrelange Recherchearbeiten und Blicke hinter die Kulissen, die Entwicklungen der Welt betreffend. Als Befürworter der alten Logik kam ich zu dem Schluss: „Ich habe keine Ahnung, wie lange noch Theater gespielt wird. Aber gestorben wird sicher noch länger.“

Nun wäre es mir natürlich eine Freude, mein Wissen, was Rhetorik betrifft, in einem Basiskurs an Sie weiterzugeben. Wir zielen mit diesem Kurs nicht darauf ab, in drei Tagen perfektes Bühnendeutsch oder andere Einsatzgebiete in Ihnen zu installieren, doch sollen Sie durch Übungen einen Einblick gewinnen, wie man selbst den richtigen Weg einschlagen kann. Durch viel Fleiß und regelmäßige Übungen ist es im Laufe der Zeit dann auch möglich, auf ein Fingerschnippen vom Umgangs-Slang direkt in kristallklare Sprache umzuschalten.