Wildkräuter - Gesundheit, die uns zu Füßen liegtLeitung: Franziska Popp

Heimische Wildpflanzen kennen und nutzen lernen

„Alles, was der Mensch braucht, um gesund zu sein, lässt Gott in dessen Nähe wachsen.“ Ob Gott die Pflanzen wachsen lässt, sei einmal dahingestellt. Fakt ist, dass quasi auf jeder Verkehrsinsel wilde Pflanzen wachsen, die eine Heilwirkung haben. Zu jedem Kraut gibt es unzählige Sagen, Mythen und ein faszinierendes Volkswissen. Haben Sie schon einmal genau hingesehen? Oft gehen wir blind in der Welt herum. Das Phänomen der „Plant Blindness“ ist wissenschaftlich belegt und besagt, dass wir die Pflanzen in unserer Umgebung nur als hübsche grüne Kulisse für Menschen und andere Tiere wahrnehmen. Pflanzen nehmen wir nicht bewusst wahr. Nach diesem Seminar wird Ihnen jede noch so kleine Pflanze im Alltag auffallen und Sie werden erstaunt feststellen, wie anspruchslos und stark Wildkräuter sind, wenn Sie das nächste Mal einen Löwenzahn zwischen Pflastersteinen wachsen sehen.

Warum sollte ich bitte Wildkräuter essen?! Aus dem Gemüse, das wir im Supermarkt kaufen, werden vor allem Bitterstoffe weggezüchtet, weil diese der Großteil der Menschen nicht als wohlschmeckend empfindet. Beim Wegzüchten eines Merkmals, gehen aber leider auch viele andere wichtige Nährstoffe verloren. In den Wildkräutern, die in unserer unmittelbaren Nähe für jeden und jede „gratis“ wachsen, finden sich alle Nährstoffe, die wir brauchen in großer Vielfalt. Ein Beispiel: Giersch enthält 15 Mal so viel Vitamin C wie gekaufter Salat.

An einem hoffentlich sonnigen Nachmittag werden wir uns nach einem Begrüßungstrunk in den Garten meines Hauses begeben und wir werden schnell feststellen: da wächst nicht nur Gras in so einer Wiese! Nachdem wir die Wildkräuter gesammelt haben, werden wir sie gemeinsam zu einfachen Gerichten verkochen und anschließend eine gute und vor allem nährstoffreiche Jause genießen.

Termin: 29. September 2019, 14.00 - 17.00 Uhr
Ort: 3860 Heidenreichstein
Kosten: EUR 68,- / EUR 48,- (Schüler, Studenten)

Inklusive nährstoffreicher Jause und Skript mit Pflanzenbeschreibungen. Bei Schlechtwetter findet der Kurs leider nicht statt!

Anmeldung

Sichern Sie sich rechtzeitig einen der begehrten Plätze und melden Sie sich jetzt an! Für Fragen stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung.

Jetzt anmelden!

Referentin

Franziska PoppLeitung

Franziska Popp
Franziska Popp

Franziska Popp, zertifizierte Kräuterpädagogin und Diplomandin im Lehramt für die Fächer Biologie und Umweltkunde und Psychologie und Philosophie an der Universität Wien.